„…und zum Dritten!“ – Kunstauktion zugunsten von Amnesty

Ive Martin Auktion Titelbild

Ive Martin Auktion Titelbild

Amnesty International – Gruppe Baden-Baden erbt einen Teil des Nachlasses von Ive Martin – Kunstauktion am Sonntag, den 29. April 2012 in Baden-Baden mit dem Experten Albert Maier

Irene-Ive Martin lebte seit 1975 in Baden-Baden, ihrer Wahlheimat. Die freischaffende Malerin und Autodidaktin nahm bundesweit an zahlreiche Einzelausstellungen und gelegentlich an Gemeinschaftsausstellungen im benachbarten Ausland teil. Nach ihrem Tod 2011 vermachte sie einen Teil ihrer „Tagebuch-Bilder“, Collagearbeiten auf Papier, und „Material-Bilder“, Holzbilder auf Massiv- oder Sperrholz, sowie einige kleine „Objekte“ aus verschiedenen, größtenteils naturbelassenen Materialien und Fundstücken, der Amnesty-Gruppe in Baden. Alle sind Unikate! Ive Martin waren menschliche Werte wichtig: sie lässt ihren Betrachtern die Freiheit, ihre Botschaften zu interpretieren, Botschaften, die durchaus auch politischen Hintergrund haben. Und sie unterstützte zeitlebens die Arbeit von Amnesty International, insbesondere die Gruppe in Baden-Baden.

AUSSTELLUNG UND VORBESICHTIGUNG

Inzwischen wurden die ausgewählten Bilder und Objekte katalogisiert und mit Preisen ausgezeichnet. In wenigen Tagen werden Einladungskarten gedruckt und verschickt – die Amnesty-Gruppe lädt ein zur Kunstauktion! Bei der Vorbesichtigung der Exponate, die an zwei Tagen vor der Versteigerung am Sonntag, den 29. April, möglich ist, können außerdem Bilder und Objekte Ive Martins erworben werden, die nicht zur Versteigerung kommen- Schnäppchen nicht ausgeschlossen! Interessierte Käufer können sich in die ausliegende Bieterliste eintragen, falls sie am Tag der Auktion (Sonntag, 29. April) nicht selbst anwesend sein können. Bei der Auktion greift der Kunstsachverständige Albert Maier zum Hammer. 1975 eröffnete er sein erstes Antiquitätengeschäft in Ellwangen. Als Schätzer ist er auf nationalen und internationalen Kunst- und Antiquitätenmessen zu finden, auch in Baden-Baden ist er kein Unbekannter: als Chef-Experte schätze er von 2006 bis 2008 bei der SWR-Sendung „Echt antik?!“ viele eingereichte Objekte. Seine Leidenschaft für seinen Beruf ist geblieben und zu spüren. „Aber natürlich mach‘ ich das für Euch!“ sagte er spontan auf die Anfrage der Amnesty-Mitglieder „ehrenamtlich, versteht sich!“.

Der Auktionskatalog kann hier heruntergeladen werden: Ive Martin Auktion Katalog

28. Januar 2019